Köpfe

*
ME_2_MEP7222

Wer steckt dahinter?

Matthias Erntges

Seit fast 25 Jahren bin ich als selbständiger Kulturmanager tätig.

Vom Studium der Germanistik, Musikwissenschaften und Philosophie kommend, habe ich mich dem Studium und der frühen Praxis des Kulturmanagements zugewandt, als diese praxisorientierte Disziplin noch in der Pionierphase steckte und die Frage, was das denn sei, alltäglich war.

Nach jahrelanger, z. T. übergreifender Arbeit in den Bereichen des Veranstaltungsmanagements u. a.  für Konzerte und Kabarett, dem Aufbau kultureller Einrichtungen und dem Ausstellungsmanagement wurde das Ausstellungswesen im Bereich aktueller Kunst und das Museumswesen zu einem Arbeitsschwerpunkt.

Seit dem Jahr 2002 prägen das Kunstmanagement im Sinn des Projektmanagements künstlerischer Prozesse und  Ausstellungen, die Tätigkeit als Kurator, PR für Kunstprojekte, Networking zwischen Künsten, Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Kunstberatung einen praktischen Teil direkter Kulturarbeit.

Dem Selbstverständnis entsprechend steht gleichwertig und mit zunehmender Tendenz die Kulturberatung als Schwerpunkt daneben. Die umfangreiche eigene Erfahrung und das fachliche Know-how anderen Akteuren des Kulturbetriebs zur Verfügung zu stellen, ist ein verstärktes Anliegen. Die persönlichen Schwerpunkte liegen in der Ausarbeitung von Konzepten (für Kultureinrichtungen und -programme, Kulturwirtschaftliche Unternehmen sowie kommunale Träger), das Kulturmarketing, die Kulturfinanzierung (Sponsoring, Fundraising, öffentliche Förderung) sowie die Stiftungsberatung. In jüngerer Zeit widme ich
mich zunehmend dem Feld der Personalberatung (z. B. Ausarbeitung von kulturbetriebspezifischen Kriterien für ausschreibende personalverantwortliche Träger und Gremien).

Da auch bei vielfältigster, komplexer Erfahrung nicht jeder alles kann, stelle ich darüber hinaus auf die Beratungsanforderungen
abgestimmte Teams aus einem kompetenten Netzwerk zusammen.

Das Netzwerk

Zum professionellen Selbstverständnis gehört das enge Zusammenwirken im Netzwerk mit Kulturwissenschaftlern, Ökonomen, Kommunikations- und Marketingexperten, Fachjuristen, Steuerexperten, Versicherungsfachleuten, Kunsthistorikern, Kunstmarktexperten , Eventmanagern, Stadtplanern, Projektentwicklern, Architekten, Kommunikationsdesignern, IT-Experten und natürlich Künstlern.

Das Netzwerk wird stetig ausgebaut, fachlich sowie regional, damit ein maßgeschneidertes Team bedarfsorientiert zusammengestellt werden kann, und fachspezifischer Rat auch in komplexesten Fragestellungen herangezogen werden kann.

Die Stärken jedes Einzelnen im Netzwerk ergänzen sich zu einem runden, komplexen Kompetenz-Cluster.

Neben fundierten fachlichen theoretischen Kenntnissen legen wir besonderen Wert auf Praxiserfahrung, um eine qualitativ hochwertige Beratungstätigkeit gewährleisten zu können.
*